Pink Dragonistas

  • Facebook
  • Instagram

Drachenbootpaddeln als Reha- Sport bei und nach Brustkrebs!

Die Pink Dragonistas wurden im Herbst 2017 gegründet. In den 90er Jahren fand der kanadische Sportmediziner Dr. Don Mc Kenzie in einer Studie heraus, wie förderlich das Paddeln im Drachenboot für Brustkrebspatientinnen ist. Das erste Pink Paddling- Team entstand und die Bewegung entwickelte sich immer weiter fort. Weltweit (in Kanada, USA, Asien, Australien, Neuseeland, Europa und im Nahen Osten) sitzen Brustkrebspatientinnen gemeinsam in einem Boot. Sie alle verbindet diese eine Krankheit und zusammen sind sie stark gegen den Krebs.

 

Wo wir trainieren:

Wir trainieren beim HKC von 1921 e.V., Karl- Thiele Weg 20, 30169 Hannover | www.hkc21.de

​Das Bootshaus liegt am Maschsee. Dort findet das Wassertraining statt. Für das Krafttraining steht uns im Clubhaus ein Hantelraum zur Verfügung. Im Winter gehen wir in eine Sporthalle.

 

 

Wie du uns kontaktierst:

​Wir freuen uns immer über neue (an Brustkrebs erkrankte) Paddlerinnen. Egal ob in Therapie oder danach, das Drachenbootpaddeln ist für alle Phasen der Erkrankung geeignet. Ein Probetraining ist jederzeit möglich. Du hast Lust auf jede Menge Spaß auf dem Wasser und Interesse an Austausch mit Gleichbetroffenen? Dann meldet dich einfach bei uns.

E-Mail an: pinkdragonistas.hannover@web.de

 

Weitere Informationen:

www.pinkdragonistas-hannover.de

Copyright © Pinke Zitronen e.V. 2018